August 2021

Wiedersehen mit Tetjana zur Behandlung in Bad Kreuznach

Seit vielen Jahren hält INTERPLAST Tetjana (15) die Treue. Alles begann 2008, als die damals 2-jährige, schwerst brandverletzt zur Operation nach Bad Kreuznach in das Diakonie-Krankenhaus eingeladen wurde. Seitdem wurde das damals vollkommen entstellte Gesicht schrittweise wiederaufgebaut und die noch verbliebenen Reste der linken Hand aufgerichtet und durch Transplantate stabilisiert. Auch am rechten Fuß wurde ein immer wieder aufbrechender Narbenstrang durch eine Schwenklappenplastik korrigiert.

Die erste Hilfsaktion wurde damals in Zusammenarbeit mit "Ein Herz für Kinder" ermöglicht. Besonders bemerkenswert ist vor allem, dass wir über die einmalige Hilfe hinaus Tetjana immer weiter die Treue gehalten haben, denn die Verbrennungskontrakturen bedürfen gerade bei einem wachsenden Kind immer neuer plastischer Korrekturen. Alle zwei Jahre war sie bisher Gast in Bad Kreuznach, wurde liebevoll auf der Kinderstation betreut und durch die Plastischen Chirurgen verschönert. Natürlich sind noch Narben zurückgeblieben, aber insgesamt kann sie doch wieder strahlen und macht einen sehr fröhlichen Eindruck.

Jetzt, 13 Jahre später, ist sie eine fröhliche Jugendliche, der wir durch eine Brustrekonstruktion erneut operativ helfen. Die Verbrennungsnarben hatten die Brustentwicklung zu einer grotesken Deformität verzogen.

Es ist für uns sehr erfüllend, die Plastische Chirurgie als Werkzeug für existenzielle Lebensqualität einzusetzen. Tetjana wird davon ein Leben lang profitieren können. Herzlichen Dank.